Wetterblog (64)

Vielleicht kann es am morgigen letzten Tag im Monat Mai endlich Gewitterregen geben, die Bilanz bis dato ist aber schon einzigartig. Die Grafik vom Deutschen Wetterdienst zeigt die Entwicklung.
Montag, 16 Mai 2011 19:10

Historische Trockenheit

In der Grafik kann den kummulierten Niederschlag von Oberursel des aktuellen Jahres anhand der organgenen Linie erkennen. Die Abweichung zu den Vorjahren ist schon erheblich! Auch wenn noch viele Wiesen und Felder "normal" aussehen, die aktuell weiter andauernde Trockenheit nimmt bereits historische Formen an. Mitte Mai 2011 liegt die kummulierte…
Die seit Wochen andauernde Trockenperiode wurde in den letzten 72h in vielen Gebieten Deutschlands beendet. Allerdings nicht im Taunus!
Die seit Wochen andauernde Trockenheit in weiten Teilen Deutschlands geht weiter. Viele Wettermodelle sehen auf Sicht der nächsten 14 Tage keine nennenswerte Umstellung der stabilen Hochdruckwetterlage. Die klimatische Wasserbilanz sieht für das Frühjahr sehr schlecht aus: Quelle: www.dwd.de Bis auf ein paar Randgebiete der Alpen, liegen die Defizite zwische 50…
Samstag, 12 Februar 2011 17:02

Schlägt der Winter noch einmal richtig zu?

Viele Menschen in Deutschland wundern sich über diesen Winter. Zuerst schickte er sich an  ein "Jahrtausendwinter" zu werden, nun erleben wir des öfteren täglich Temperaturen über +10 Grad. Seit Tagen sammelt sich über Nord- und Osteuropa ehemalige sibirische Kaltluft. Fast schon 10 Tage lang liegt Deutschland in einer Pattsituation: Tiefer…
Die letzten Tage gab es in den letzten Jahren selten gesehenes sonniges trocken-kaltes Winterwetter. Anfangs war es auch noch in den Hochlagen des Taunus sehr kalt. Nun ist es in der Höhe deutlich wärmer geworden. Die sogenannte Inversion schlägt zu. Aktuell sind es -5 Grad in Oberursel und auf dem…
Dienstag, 04 Januar 2011 08:41

ein merkwürdiger Dezembermonat

Im Dezember 2010 betrug das deutsche Flächenmittel nach vorläufigen Berechnungen -3.5°C und war damit bezogen auf die Normalperiode 1961/90 um 4.3 k und gemäß einer Normalperiode 1971/2000 sogar um 4.9 k zu kalt. Dabei gab es freilich bedeutende Unterschiede zwischen dem Südwesten/Westen und dem Osten Deutschlands, so betrug das Dezembermittel…
Montag, 27 Dezember 2010 09:27

rekordverdächtige "Weiße Weihnachten 2010"

Der Deutsche Wetterdienst schreibt es zusammenfassend so: 26.12.2010, 08:48 Uhr Weihnachten weiß und kalt Nachdem die starken Schneefälle zu Ende sind, soll hier Bilanz  des raren deutschlandweiten Weihnachtswinterwetters gezogen  werden. Auf dem Brocken liegt mit 160 cm der meiste Schnee, noch vor  der Zugspitze mit 148 cm. Im Bayerischen Wald,…
Während bei uns die 40cm Schneedecke in den letzten 2 Tagen durch Regen und starkes Tauwetter auf 10cm "runtergespült" wurde, gab es z.B. in Hannover die letzten 24h Regen bei Temperaturen unter Grad.  Das seltene Ereignis sieht man auf dem Foto: Schnee mit einem dicken Eispanzer darauf! Am Heiligen Abend…
Seite 3 von 4
   
© ALLROUNDER