Mittwoch, 23 Dezember 2015 07:47

Dezember setzt neue Maßstäbe

Der bisherige Monatsmittelwertrekord aus 2012 mit 5,5 Grad wird durch 2015er Rekord "pulverisiert". Aktuell am 23.12. liegt die Durchschnittstemperatur bei 7,4 Grad. Das sind sechs Grad höher als im Durchschnitt. Für die letzten Tage des Jahres ist auch kein Ende der andauernden Süd-West-Wetterlage in Sicht.

Auch ein Blick auf die das Gesamtjahr 2015 zeigt einen ungewöhnlichen Trend der Erwärmung. Es gab keinen Monat der im Mittel zu kalt war, aber sehr viele die deutlich zu warm waren. Das war auch schon 2014 so. Die Grafik zeigt den Trend sehr gut.

Das Jahr 2015 wird jedoch in der Jahrdurchschnittstemperatur nicht 2014 (12,0 Grad!) toppen können. Grund sind die vier Monate Januar bis April. Sie waren im Jahr 2014 deutlichst zu mild ausgefallen.

Published in Wetterblog

....kam es zu einem heftigen Wintereinbruch mit bis zu 2 Metern Schnee.

Hierzulande ist der November vermutlich der Höhepunkt eines ausgewöhlich warmen Herbstes. Zur Zeit liegt die Mitteltemperatur bei über 8 Grad. Das sind 4 Grad über dem langjährigen Mittel. September und Oktober waren bereits ähnlich zu warm:

September 2014  +2,7K
Oktober 2014  +3,7
November 2014  +4? K

Das Jahr 2014 hat mit großer Wahrscheinlichkeit das wärmste Jahr in der Geschichte der Wetteraufzeichnungen in Deutschland. Bisher gabe es keine nach einem sehr milden Winter nur positive Monatsabweichungen bei den Temperatur.

 

 

 

Published in Wetterblog
   
© ALLROUNDER